Für Mitglieder des Netzwerkes und Gäste


 

Themen und Termine  2019


Netzwerktreffen von 19.00 bis 21.00 Uhr

Ort:

Ökohaus

Kasseler Str. 1a

60486 Frankfurt Main

 

Freitag, den 22.02.2019

Freitag, den 17.05.2019

Freitag, den 23.08.2019

Freitag, den 15.11.2019

 

Nach den Treffen lassen wir den Abend im

Restaurant „Arche Nova“

im Ökohaus ausklingen

 


Fortbildungen und Workshops


 

1.

Fortbildung

„Umgang mit Tabus in der Supervision“

Leitung: Dr. Hartmut Kraft, Köln

Inhalte:

Das Seminar gliedert sich in Einführungen ins Thema einerseits und Vorstellungen/Diskussionen praktischer Beispiele der Teilnehmer andererseits.

Vorgesehen für die Vorträge sind folgende Themen:

  • Zehn Thesen zum Tabu

  • Tabus und das Unbewußte

  • Tabus in der therapeutischen / supervisorischen Beziehung

In den Fallbesprechungen soll jeweils am konkreten Beispiel herausgearbeitet werden, warum wir uns einem Tabu unterwerfen, es brechen – oder ein neues errichten. Ferner geht es um die Frage unseres hilfreichen Umgangs mit Tabus im beruflichen Kontext.

Zur Person:

Prof. Dr. med. Hartmut Kraft, geb. 1949 in Ratingen, Nervenarzt. Psychoanalytiker und Lehranalytiker (DPG, DGPPT) in eigener Praxis bis 2016. Zahlreiche Buchpublikationen zu den Grenzgebieten zwischen Kunst, Psychiatrie, Psychoanalyse und Ethnologie ( z.B. „Grenzgänger zwischen Kunst und Psychiatrie“; „PlusHeilung-Die Chancen der großen Krisen“, Die Lust am TABUbruch“; Psychoanalyse, Kunst und Kreativität“). Aufbau mehrerer wissenschaftlicher und künstlerischer Sammlungen, die vielfach in Museen gezeigt wurden (z.B. „Geburt und Tod des Menschenbildes „Die Kopffüßler“; „ KUNST auf REZEPT“; „KUNST & TABU“; „ German Pop Reloaded“).

Seit 2014 Honorarprofessor an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter / bei Bonn.

 

Termin: Dienstag, den 05.11.2019, 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Ökohaus, Kasseler Straße 1, Frankfurt/M.

Anmeldung bei: Barbara Oestmann-Geib oestmann-geib@scriptsoft.de

Anmeldeschluss: 27. September 2019,

nach Zahlungseingang ist die Teilnahme fest gebucht, Teilnehmerbegrenzung: 20 Personen

Teilnahmebeitrag:  110,00 €, inklusive Verköstigung

Überweisung auf Konto: E.Weiß: IBAN: DE44 5019 0000 7300 0173 84

BIC: FFVBDEFF