Marion Kunkel-Hausmann

Supervision & Coaching Frankfurt - RheinMain Maron Kunkel-Hausmann

61140 Oberursel
Franz-Dietz-Str. 2a

Telefon mit AB 06171 – 987657
Mobil 01590 – 5073582
E-Mail M.Kunkel@gmx.net

Angebote

  •  Supervision mit Einzelnen, Teams und Gruppen – mein Angebot umfasst auch die Online-Beratung mit Zoom oder BigBlueButton
  • Coaching mit Führungskräften – auch gerne per Telefon oder per Video-Konferenz (Zoom und andere)
  • Konfliktklärung – nur als Präsenzveranstaltung

Arbeitsschwerpunkte

Supervision und Coaching im Sozialbereich u.a.:

  • Jugend- und Familienhilfe
  • Jugendämter
  • Schule und Schulsozialarbeit,  außerschulische Bildungseinrichtungen, Erweiterte Schulische Betreuung
  • Inklusion
  • Kindertagesstätten
  • Altenhilfe
  • Geflüchtetenhilfe
  • Frauenprojekte, Beratungsstellen, Frauenhäuser
  • Führungskräfte
  • Ehrenamtliche
  • uvm.

Berufspraxis/konzeptionelle Schwerpunkte

  • Seit fast 30 Jahren unterhalte ich meine eigene Praxis für Supervision und Coaching
  • Fortbildungen in pädagogischen Einrichtungen (u.a. Bindungstheorie, frühkindliche Entwicklung, Tagespflege, Sucht)
  • Fortbildungsdozentin, Trainerin, Workshopleiterin, Leiterin von Bildungsurlauben zu den Themenbereichen Rhetorik, Kommunikation, Kooperation, Konfliktmanagement und Führung, spezielle Angebote auch für Frauen
  • Berufspraxis in verschiedenen Positionen und bei verschiedenen sozialen bzw. Bildungs-Trägern, insbesondere in der Jugend- und Familienhilfe,  Suchthilfe, Jugendpflege und Gemeinwesenarbeit, in Schulen und in der außerschulischen Bildungsarbeit. Viele Jahre lang war ich in leitender Position tätig.

In allen beruflichen Belangen und insbesondere auf mein supervisorisches Konzept bezogen ist es mir wichtig,

  • ressourcen- und lösungsorientiert zu arbeiten,
  • auch unbewusste Dynamiken zu beachten,
  • Bedeutungen zu reflektieren
  • und dabei auch die Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse im beruflichen Alltag zu berücksichtigen.

Meine Herangehensweise in der Beratung

  • beruht auf einer Verbindung von systemischem Denken und psychoanalytischem Verstehen
  • erfasst die persönlichen, die gruppendynamischen und die institutionellen Faktoren des Geschehens und
  • integriert Elemente des Psychodrama und der Organisationsaufstellung

Ausbildungen

  • Supervision (1992 beim Fortbildungsinstitut für Supervision e.V. , Münster)
  • Studium der Diplom-Pädagogik (Schwerpunkt: Sonderpädagogische Einrichtungen) an der J-W-Goethe-Universität Frankfurt
  • Studium für das Lehramt an Grundschulen an der J-W-Goethe-Universität Frankfurt, Referendariat an einer Grundschule

Fort- und Weiterbildungen

  • Online-Supervision
  • psychoanalytische Supervision
  • Gruppendynamik
  • Führen und Leiten
  • Betriebswirtschaft
  • Qualitätsmanagement
  • Psychodramatische Methoden
  • Systemaufstellungen
  • psychoanalytische Pädagogik
  • psychische Erkrankungen, Traumatisierung, PTBS,
  • Konfliktmanagement
  • Sucht
  • u.v.m.

Vita

  • 1993 – heute: Solo-Selbständige: Supervisorin und Coach
  • 1993 – 2007: Solo-Selbständige: Konzeption u. Leitung von Fortbildungen, Workshops, Bildungsurlauben, Trainings
  • 1975 – 2001
    • Betreutes Wohnen für Junge Menschen (auch in leitender Position)
    • Intensive Sozialpädagogische Einzelbetreuung
    • Auslandsaufenthalt : Freiberufliche Organisation und Durchführung von Segeltörns für junge Menschen im Mittelmeer
    • Aufbau und Organisation stadtteilbezogener Kinder- und Jugendarbeit in einem sozialen Brennpunkt
    • Freiberuflich tätig in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Förderbedarf
    • Lehrauftrag an einer Grundschule

Außerdem

  • ehrenamtlicher Vorstand bei einem Freien Träger der Jugendpflege
  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv) und der „Regionalgruppe Rhein-Main der DGSv“, heute „Netzwerk Supervision und Coaching Frankfurt-RheinMain“
  • Mitglied im Sprecher*innen-Team des Netzwerkes Supervision und Coaching Frankfurt-RheinMain, u.a. zuständig für die Betreuung der Webseite des Netzwerkes